24. Elterntreffen NF2-Betroffener vom 06. bis 08.Oktober 2017 in Passau

„Bei den sieben schönsten Städten ist Passau mit dabei.
Von den sieben schönsten Flüssen hat Passau schon mal drei.“
(Den Text schrieb Carlo Rosetta zum Passau-Lied)

Das inspirierte auch uns, diese schöne und sehenswerte Stadt anlässlich unseres NF2-Elterntreffens einmal zu besuchen.
Passau, die Bischofs- und Universitätsstadt, durch die Donau, Inn und Ilz fließt, hat uns in ihrer einzigartigen Schönheit begeistert.
Drei Flüsse, die barocke Altstadt, der majestätische Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt, der Charme und die Schönheit, Geschichte, Kultur und Kunst der Stadt, machten unsere Reise zu einem wahren Erlebnis.
Geplant und organisiert wurde dieses NF2-Elterntreffen von Clemens Kann.

Alle Teilnehmer reisten am Freitag im Laufe des Nachmittags aus allen Richtungen Deutschlands per Zug, Bus oder mit dem PKW an. Nach dem Einchecken gingen wir gemeinsam von unserem Hotel aus entlang der Donau zu einem Brauhaus in den historischen Gemäuern des alten Rathauses. Nach dem gemeinsamen Abendessen in geselliger und fröhlicher Atmosphäre fanden sehr interessante und hilfreiche Gespräche statt. Viele Erfahrungen im Umgang mit unseren NF2-Betroffenen „Kindern“ wurden ausgetauscht und jeder nahm für sich die eine oder andere Anregung auf.

Der Samstag startete gleich nach dem Frühstück mit einer „Barocken Stadtführung“. Sie begann im Dom St. Stephan und ging durch die engen Gassen und über Passaus reizvolle Plätze mit barockem Flair in einer einzigartigen Zeitreise durch 2000 Jahre Geschichte. Wir erhielten vielfältige Hintergrundinformationen über die Stadt und die Menschen, die hier lebten. Die Vergangenheit wurde uns lebendig, unterhaltsam und spannend veranschaulicht.
Gleich im Anschluss besuchten wir ein Orgelkonzert im Dom St. Stephan an der größten Orgel der Welt. 17974 Pfeifen und 233 Register erklingen dort täglich zur Ehre Gottes.
Um den Informationsfluss nicht abreißen zu lassen, fand unmittelbar danach eine Stadtrundfahrt mit dem Panoramabus statt. Sie führte uns zu allen sehenswerten Orten und Plätzen der Stadt sowie zur Veste Oberhaus. Von dort hatten wir einen beeindruckenden Blick auf Passau mit ihren drei Flüssen. Die Fahrt wurde sehr lebhaft und herzlich kommentiert von unserem Busfahrer, der die Besichtigungstour zu einem Highlight machte.

Elterntreffen2016

Nun war es Zeit zu einem guten Kaffee und einem Stück Kuchen. Der verbleibende Nachmittag stand jedem zur freien Verfügung. Einige besuchten das größte Glasmuseum der Welt oder die Künstlergasse. Andere gestalteten den Nachmittag mit Shoppen oder Relaxen.
Bei unserem gemeinsamen Abendessen und im Anschluss daran wurde wieder in gewohnt lockerer Atmosphäre, diskutiert und es wurden fruchtbare Erfahrungen ausgetauscht.

Der Sonntag begann mit einem ausgedehnten Frühstück. Danach wanderten wir zur Schiffsanlegestelle an der Donau und starteten eine „Drei-Flüsse-Fahrt“, wo Donau, Inn und Ilz zusammenfließen. Auch dieser Ausflug war ein tolles Erlebnis, denn man hatte einen unvergesslichen Ausblick auf Passau, den italienischen Flair ihrer bunten Fassaden, den Dom St. Stephan, die Dreiflüsse-Mündung, die Flüsse Donau, Inn und Ilz mit ihren verschiedenen Färbungen, das Ober- und Niederhaus und das Kloster „Maria Hilf”.
Bei einem gemeinsamen Mittagessen ließen wir die drei Tage noch einmal Revue passieren. Jetzt wurde noch der Termin und der Ort für das NF2-Elterntreffen im kommenden Jahr 2018 besprochen und wir verabschiedeten uns wieder mit leichter Wehmut, denn wir erlebten an diesem schönen Wochenende ein sehr herzliches und erfolgreiches Miteinander.

Hinweis:
Die Treffen dienen zum einen dem Erfahrungsaustausch und helfen, das Leben mit NF2-Betroffenen besser zu bewältigen. Man erfährt im Gespräch manch nützliche Tipps und Hinweise, die einem das Leben im Umgang mit unseren betroffenen „Kindern“ erleichtern können. Gerade in dieser geselligen und entspannten Atmosphäre kommen manch sehr persönliche und helfende Gespräche zustande. Aber auch das gesellige Miteinander, bei dem man die Sorgen des Alltags einmal vergessen darf, kommt nicht zu kurz.

Das nächste NF2-Elterntreffen wird von Michele Suter organisiert.
Ein herzliches Dankeschön dafür!
Es findet vom 28. bis 30. September 2018 in der Hansestadt Lüneburg statt.

Wer also Interesse hat ist herzlich willkommen.
Zwecks Anmeldung, Vorplanung und Buchung bitte rechtzeitig Kontakt aufnehmen mit:

Michele Suter
Wilhelm-Dahl Str. 5
97082 Würzburg
E-Mail: michelesuter (at) gmx.de

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2018 – je eher, desto besser.

Michele Suter wird Euch/Sie dann rechtzeitig über den weiteren Ablauf mit allen erforderlichen Daten informieren.
Bis auf ein Wiedersehen in Lüneburg und liebe Grüße aus Köln,

Clemens Kann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s