22. Elterntreffen NF2-Betroffener vom Oktober 2015 in Koblenz

Mittlerweile zum 22. Mal findet ein sogenannten „Elterntreffen“ NF2-Betroffener statt. Diese Treffen dienen zum einen dem Erfahrungsaustausch und helfen, das Leben mit NF2- Betroffenen besser zu bewältigen. Die Teilnehmer erhalten im Gespräch manch nützliche Tipps und Hinweise, die ihnen das Leben im Umgang mit den betroffenen „Kindern“ erleichtern.

Gerade in dieser geselligen und entspannten Atmosphäre kommen manch sehr persönliche und helfende Gespräche zustande. Wie es aber genau(er) ablief, erzählt euch Clemens Kann… der war schließlich dabei. 😉

Das NF2-Elterntreffen 2015 führte uns in eine der schönsten und ältesten Städte Deutschlands mit über 2000-jähriger Geschichte nach Koblenz, der Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Für die Planung und Organisation hatten sich Margret und Clemens Kann bereiterklärt, die ein vielseitiges Programm zusammenstellten.

Nachdem alle zwölf Teilnehmer am Freitag, den 16. Oktober 2015 im Hotel eintrafen und sich herzlich begrüßten, machten wir uns gemeinsam auf den Weg in die Koblenzer Altstadt, wo wir in einem historischen Wirtshaus mit über 250-jähriger Geschichte in stilvoller Atmosphäre zu Abend aßen und einen sehr schönen Wiedersehensabend verbrachten. Auch durften wir drei „neue“ in unserem Kreis herzlich willkommen heißen. Hier zeigte sich wieder, wie wichtig der Austausch von Erfahrungen im Umgang mit NF2-Betroffenen ist.

Elterntreffen 2015

Es gab manch dankbare und hilfreiche Informationen und Tipps, die jeder individuell für seine Bedürfnisse aufnahm.

Am folgenden Samstag wurden wir gleich nach dem Frühstück in unserem Hotel abgeholt und starteten zu einer Altstadtführung unter dem Motto: „Romantische Altstadt Koblenz“. In der zweistündigen Führung erlebten wir die Highlights der historischen Koblenzer Altstadt. Anschließend fuhren wir gemeinsam mit der modernsten Seilbahnanlage der Welt vom Konrad-Adenauer-Ufer hoch hinauf über den Rhein und eroberten eine der größten Festungsanlagen Europas, die Festung Ehrenbreitstein.

Zunächst gingen wir gemeinsam ins Restaurant Casino der Festung. Anschließend konnte jeder nach seinem Interesse und seiner Kondition die 20 Stationen der Festungsgeschichte erleben.

Den Abend verbrachten wir dann in einem Restaurant, wo wir in sehr gepflegtem Ambiente die Gaumenfreuden der traditionellen Koblenzer Küche – neu entdeckten.

Im Laufe des Abends wurden wieder viele interessante Gespräche geführt und der Abend klang in fröhlicher und sehr herzlicher Runde aus.

Für den Sonntag stand nach dem Frühstück die „Große Burgenrundfahrt “ auf dem Programm. Die Fahrt auf dem Rhein ging von Koblenz über Niederlahnstein, Stolzenfels, Oberlahnstein, Rhens, Braubach bis nach Spay, vorbei an der Festung Ehrenbreitstein, Burg Lahneck, Schloss Stolzenfels, dem Königsstuhl in Rhens und der Marksburg in Braubach.

Nach dieser erlebnisreichen Schiffstour kehrten wir in ein echtes „Koblenzer Brauhaus“ ein, wo wir bei deftiger Brauhauskost zu Mittag aßen. Nun hieß es wieder Abschied zu nehmen und es fiel allen sichtlich schwer, sich nach diesem sehr schönen und fruchtbaren Wochenende zu trennen. Umso mehr freuen wir uns alle wieder auf das nächste Treffen im kommenden Jahr.

Dieses findet vom 30. September bis 02. Oktober 2016 in Lübeck statt. Auch dort wird es sicherlich so einiges zu entdecken geben… wer dabei sein möcnte: auf unserer Website http://www.nf2.de findet ihr alles.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s